Sie sind hier:  AIB V3 > Netzwerke > TCP/IP > Protokolle 
Die TCP/IP-Protokolle

Der große Vorteil der TCP/IP-Protokollfamilie ist die einfache Realisierung von Netzwerkverbunden. Einzelne Lokale Netze werden über Router oder Gateways verbunden. Einzelne Hosts können daher über mehrere Teilnetze hinweg miteinander kommunizieren.
IP als Protokoll der Ebene 3 ist die unterste Ebene, die darunter liegenden Netzebenen können sehr unterschiedlich sein:

  • LANs (Ethernet, Token-Ring, usw.)
  • WANs (X.25, usw.)
  • Punkt-zu-Punkt-Verbindungen (SLIP, PPP)

Internet-Protokolle
OSI-Schicht Internet Protokoll Suite DOD Schicht
7 Anwendung File Transfer Electronic
Mail
Terminal Emulation Usenet News Domain Name Service World Wide Web Art der
Kommuni-
kation
6 Darstellung File Transfer Protocol (FTP)
RFC 959
Simple Mail Transfer Protocol (SMTP)
RFC 821
Telnet Protocol (Telnet)
RFC 854
Usenet News Transfer Protocol (NNTP)
RFC 977
Domain Name Service (DNS)
RFC 1034
World Wide Web (WWW)
RFC
Applikation
5 Sitzung
4 Transport Transmission Control Protocol (TCP)
RFC 793
User Datagram Protocol (UDP)
RFC 768
Host to Host Kommu-nikation
3 Netzwerk Address Resolution Protocol (ARP)
RFC 826
Internet Protocol (IP)
RFC 791
Internet Control Messsage Protocol
RFC 792
Internet
2 Sicherung Ethernet Token Ring DQDB FDDI ATM lokales Netzwerk
1 Physikalische Übertragung Twisted Pair Lichtwellenleiter Coaxkabel Funk Laser Netzzugriff

Es ist offensichtlich, daß die Gateways neben dem Routing weitere nichttriviale Funktionen haben, wenn sie zwischen den unterschiedlichsten Teilnetzen vermitteln (z. B. unterschiedliche Protokolle auf Ebene 2, unterschiedliche Datenpaketgröße, usw.).

Aus diesem Grund existieren in einem Internet drei unabhängige Namens- bzw. Adressierungsebenen:

  • Physikalische Adressen (z. B. Ethernet-Adresse)
  • Internet-Adressen (Internet-Nummer, IP-Adresse)
  • Domain-Namen

Die Ethernet-Adresse wurde bereits behandelt, auf die anderen beiden Ebenen wird in den folgenden Abschnitten eingegangen. Die Umsetzung der höchsten Ebene (Domain-Namen) in IP-Adressen erfolgt durch das oben erwähnte DNS, worauf die Dienstprogramm der Schichten 5-7 zurückgreifen.

Spam-Server "Grum" abgeschaltet

Für alle die sich schon immer über zuviel Spam im Postfach geärgert haben gibt es eine gute...

TYPO3 Version 4.7 verfügbar

Die finalen Version des TYPO3 CMS Version 4.7 ist veröffentlicht worden. In TYPO3 4.7 wurde...

Schleusingen jetzt mit UTMS versorgt

In Schleusingen ab sofort mit bis zu 42,2 Megabit pro Sekunde im Internet surfen....

neuer RC TYPO3 4.7 veröffentlicht

Der neue Release-Kandidat 2 von TYPO3 4.7 wartet mit einer Vielzahl neuer Funktionen auf, außerdem...

TYPO3 4.4.12, 4.5.8 und 4.6.1 sind online

Heute wurde bekannt gegeben, dass ab sofort TYPO3 4.4.12, 4.5.8 und 4.6.1 zur Verfügung stehen. Es...

Das Hennebergische Gymnasium Schleusingen hat eine neue Website !

Nach langen Wochen der Erstellung und Redaktionsschulung ist die neue Website www.gym-schleusingen...