Sie sind hier:  AIB V3 > PC-Wissen > Internet & eMail > Grundlagen > Dokumentation 

Dokumentation

Alle Protokolle und Vereinbarungen über das Internet sind in Dokumenten festgehalten. Ganz zu Anfang waren diese Dokumente als Diskussionsgrundlagen für einen weiten Kreis von Teilnehmern gedacht, weshalb sie den Namen 'Request for Comment', kurz RFC, erhielten. Es stellte sich jedoch heraus, daß der Kreis der Diskutierenden relativ klein war und daher auf das RFC-Dokument kein eigenes Standard-Dokument folgen mußte. Die Dokumente sind durchnumeriert und im Netz frei erhältlich (z. B. auf dem Rechner ftp.leo.org), können aber auch auf CD-ROM erworben werden. Ein RFC wird auch nicht ungültig, sondern bei Änderungen im Protokoll durch ein Nachfolgedokument ('Son of RFC xxx') ergänzt oder ersetzt. Die RFCs enthalten nicht nur technische Dokumente, sondern auch für den technischen Laien geeignete Bedienungsanleitungen. Wer sich mit den RFCs zu gebräuchlichen Diensten beschäftigt, wird feststellen, daß viele Protokolle sehr einfach gehalten sind und daher die Implementierung auf verschiedenen Rechnern schnell möglich ist. Die RFC werden vom InterNIC verwaltet.

Status eines RFC

Durch die wachsende Anzahl TCP/IP-Standards drängte sich ein Standardisierungsprozess auf. Ein RFC durchläuft diesen Prozess und kann dabei folgende Zustände erreichen:
  • Initial: Das Protokoll wurde zur Überprüfung eingereicht.
  • Proposed Standard: Das Protokoll wurde als Standard vorgeschlagen.
  • Draft Standard: Das Protokoll hat eine erste Überprüfung überstanden und mindestens zwei voneinander unabhängige Implementationen wurden realisiert. Es muss jedoch noch mit Veränderungen des Protokolls gerechnet werden.
  • Standard: Das Protokoll wurde überprüft und als gültiger Standard anerkannt. Es gehört zum offiziellen Teil der TCP/IP-Protokollfamilie.
  • Experimental: Das Protokoll wurde nicht für Standardisierungszwecke überprüft, wird aber in Tests und Versuchen eingesetzt.
  • Historic: Das Protokoll gilt als veraltet und wird derzeit nicht mehr benutzt.

Bedeutung eines RFC

Das IAB legt für jedes Protokoll eine Bedeutung fest. Diese Bedeutung definiert, unter welchen Bedingungen das Protokoll eingesetzt werden soll.
  • Required: Sämtliche Hosts und Router, die TCP/IP benutzen, müssen dieses Protokoll unterstützen.
  • Recommended: Es wird empfohlen, dass sämtliche Hosts und Router dieses Protokoll unterstützen.
  • Elective: Es ist freigestellt, dieses Protokoll auf Hosts und Router zu implementieren.
  • Limited Use: Dieses Protokoll ist für die Benutzung durch Testgruppen gedacht und nicht für den allgemeinen Gebrauch freigegeben.
  • Not Recommended: Die Benutzung dieses Protokolls ist nicht erwünscht. Veraltete Protokolle erhalten diese Bedeutung.
Zusammenhang zwischen Status und Bedeutung

      Required Recommended Elective Limited Use Not Recommended
    Standard o * *    
    Draft o o *    
    Proposal   o * o o
    Experimental     o * o
    Historic       o *

    Legende: * bevorzugter Zustand, o möglicher Zustand

Jeder kann RFCs schreiben. Um ein Dokument als RFC zu publizieren, muss es allerdings beim "RFC-Chefredaktor" eingereicht werden. Dieser "RFC-Redakteur" heisst im Internet RFC-Editor und ist unter http://www.rfc-editor.org erreichbar. Der RFC-Editor ist Mitglied des IAB.
Spam-Server "Grum" abgeschaltet

Für alle die sich schon immer über zuviel Spam im Postfach geärgert haben gibt es eine gute...

TYPO3 Version 4.7 verfügbar

Die finalen Version des TYPO3 CMS Version 4.7 ist veröffentlicht worden. In TYPO3 4.7 wurde...

Schleusingen jetzt mit UTMS versorgt

In Schleusingen ab sofort mit bis zu 42,2 Megabit pro Sekunde im Internet surfen....

neuer RC TYPO3 4.7 veröffentlicht

Der neue Release-Kandidat 2 von TYPO3 4.7 wartet mit einer Vielzahl neuer Funktionen auf, außerdem...

TYPO3 4.4.12, 4.5.8 und 4.6.1 sind online

Heute wurde bekannt gegeben, dass ab sofort TYPO3 4.4.12, 4.5.8 und 4.6.1 zur Verfügung stehen. Es...

Das Hennebergische Gymnasium Schleusingen hat eine neue Website !

Nach langen Wochen der Erstellung und Redaktionsschulung ist die neue Website www.gym-schleusingen...