Sie sind hier:  AIB V3 > Telefonwissen > Einführung > Zusammenfassung 
Zusammenfassung der wichtigsten Grundregeln
Die allgemeine Anschalteerlaubnis gilt für alle Endeinrichtungen, die an die TAE-Dose angeschlossen werden können, wobei folgende Bedingungen erfüllt sein müssen:

  • Die Endeinrichtung muß eine Zulassung besitzen.
  • Die Endeinrichtung muß mittels TAE-Stecker anschaltbar sein.
  • Alle Geräte der Endeinrichtung müssen sich auf demselben Grundstück befinden.
  • Festverbindungen zu anderen Endeinrichtungen (z. B. Koppelung zweier Amtsleitungen zur Weiterschaltung) sind nicht zulässig.
  • Die Endeinrichtung darf nur an maximal zwei analogen Hauptanschlüssen oder einem digitalen Basisanschluß betrieben werden.
  • Endeinrichtungen an analogen Wählanschlüssen dürfen nicht in Durchwahl betrieben werden.

Bei der Installation ist zu beachten:

  • Vor Installationsarbeiten ist die Anlage vom Stromnetz und vom Netz der Telekom zu trennen.
  • Die Gesamtdämpfung einer privaten Vermittlungseinrichtung bis zum Nebenstellentelefon ist auf 2 dB zu begrenzen.
  • Die Zahl der angeschlossenen Geräte (Anrufbeantworter, Fax, Klingel, etc.) beträgt maximal vier.
  • Verbindungsleitungen müssen gegen Berührung geschützt sein (immerhin treten Spannungen bis zu 120 V auf).
  • Isolierte Telefon- und Starkstomleitungen müssen einen Mindestabstand von 50 mm haben. Sie dürfen nicht im selben Rohr geführt werden.
  • TAE- und Netzsteckdosen müssen einen Mindestabstand von 80 mm voneinander haben.
  • Zu Heizungsrohren über 70 Grad Celsius müssen Telefonleitungen einen Abstand von mindestens 10 cm haben.
  • Auf Dachböden o. ä. können unter Umständen atmosphärische Überschläge auftreten. Daher ist zwischen Telefonleitung und anderen Leitern (Rohre, Kabel etc.) ein Abstand von mindestens 1 m einzuhalten.
Spam-Server "Grum" abgeschaltet

Für alle die sich schon immer über zuviel Spam im Postfach geärgert haben gibt es eine gute...

TYPO3 Version 4.7 verfügbar

Die finalen Version des TYPO3 CMS Version 4.7 ist veröffentlicht worden. In TYPO3 4.7 wurde...

Schleusingen jetzt mit UTMS versorgt

In Schleusingen ab sofort mit bis zu 42,2 Megabit pro Sekunde im Internet surfen....

neuer RC TYPO3 4.7 veröffentlicht

Der neue Release-Kandidat 2 von TYPO3 4.7 wartet mit einer Vielzahl neuer Funktionen auf, außerdem...

TYPO3 4.4.12, 4.5.8 und 4.6.1 sind online

Heute wurde bekannt gegeben, dass ab sofort TYPO3 4.4.12, 4.5.8 und 4.6.1 zur Verfügung stehen. Es...

Das Hennebergische Gymnasium Schleusingen hat eine neue Website !

Nach langen Wochen der Erstellung und Redaktionsschulung ist die neue Website www.gym-schleusingen...