Sie sind hier:  AIB V3 > Telefonwissen > ISDN-Anschluss > Kabel 
Kommunikationskabel

Hinsichtlich der Kabelauswahl gehe ich auf hauptsächlich im Innenbereich zur Anschaltung von Endgeräten und Kleinstanlagen üblicherweise verwendeten Kabel ein. Generell werden höhere Ansprüche als bei analogen Telefonverkabelungen gestellt. Es gilt:

  • Es müssen Kabel mit symmetrischen Verseilelementen (Paar, Vierer) verwendet werden
  • Der Widerstandsunterschied zwischen den Leitern im Paar bzw. im Stamm eines Vierers muß kleiner als 3% sein.
  • Jeder Leiter muß gegenüber allen anderen Leitern im Kabel und gegenüber externen Potenzialen isoliert sein (größer 50 Mohm x km, gemessen bei 20 Grad und 500 V Gleichspannung).

ISDN kommt, mit relativ bescheidenem Installationsmaterial aus. So genügen in den meisten Fällen einfache ungeschirmte Installationskabel vom Typ J-YY- ... x 2 x 0,6. Nur bei einer überdurchschnittlich hohen elektromagnetischen Störeinwirkung empfiehlt sich das etwas teurere geschirmte Kabel vom Typ J-2Y (St)Y 2x2x0,6 St II Bd verwendet (Installationskabel mit PE-Mantel, statischer Schirm aus Metallfolie oder kunsstoffkaschierter Metallfolie, Adernisolation mit PVC, 2 Doppeladern mit 0.6 mm Aderndurchmesser, Sternvierer ohne Phantomausnutzung bündelverseilt). Wie bei allen Telekommunikationskabeln wird nicht der Querschnitt, sondern der Aderndurchmesser angegeben. Mit diesem Kabel können Buslängen bis maximal 150 m erreicht werden. Bei Verwendung dieses Kabels kann man sich auch an den Farben der Adern oder bei anderen Kabeln an der Kennzeichnung der Adern mit schwarzen Ringen orientieren:

S0-Klemmen-
bezeichnung
IAE-Klemmen-
bezeichnung
Aderfarbe Ring-Markierung
a1 1a rot grün ohne Ring
b1 1b schwarz gelb Einfachring
a2 2a weiß rot Doppelring, 34 mm Abst.
b2 2b gelb blau Doppelring, 17 mm Abst.

Zur Vermeidung von Nebensprechen verwendet man die Sternvierer-Verseilung. Während einfaches Installationskabel für die Installation eines ISDN-S0-Busses bereits in Baumärkten zu finden ist, werden mehrpaarige Kabel oftmals nur paarweise verseilt angeboten. In der Regel führt die Verwendung dieses Kabels nicht zwangsläufig zu Störungen, jedoch wird auf einen positiven Effekt des Sternvierers verzichtet: Dieser Aufbau wirkt wie eine nahezu abgeglichene kapazitive Brückenschaltung und neutralisiert somit das Nebensprechen innerhalb eines Stranges. Insbesondere bei läneren Kabeln erhöht diese Struktur die Reichweite.

Es gibt neben dem Bus mit diversen angeschlossenen IAE-Dosen noch eine zweite Verlegevariante. Hier wird ein Kabel zwischen NTBA und einer Endstelle, z. B. ISDN-Anlage als Punkt-zu-Punkt-Verbindung verlegt. Mit geeigneten Kabeln lassen sich hier Entfernungen bis 1000 m überbrücken. Dann dürfen die Endgeräte aber maximal 30 m vom Ende entfernt sein.

Kabeltyp Installationslänge
J-2Y(St)Y 2x2x0,6 St II Bd 900 m
J-2Y(St)Y >10x2x0,6 St II Bd 1000 m
J-02YSH3... 10x2x0,6 St II Bd 1000 m
J-Y(St)Y 2x2x0,6 600 m
J-Y(St)Y >10x2x0,6 700 m
Spam-Server "Grum" abgeschaltet

Für alle die sich schon immer über zuviel Spam im Postfach geärgert haben gibt es eine gute...

TYPO3 Version 4.7 verfügbar

Die finalen Version des TYPO3 CMS Version 4.7 ist veröffentlicht worden. In TYPO3 4.7 wurde...

Schleusingen jetzt mit UTMS versorgt

In Schleusingen ab sofort mit bis zu 42,2 Megabit pro Sekunde im Internet surfen....

neuer RC TYPO3 4.7 veröffentlicht

Der neue Release-Kandidat 2 von TYPO3 4.7 wartet mit einer Vielzahl neuer Funktionen auf, außerdem...

TYPO3 4.4.12, 4.5.8 und 4.6.1 sind online

Heute wurde bekannt gegeben, dass ab sofort TYPO3 4.4.12, 4.5.8 und 4.6.1 zur Verfügung stehen. Es...

Das Hennebergische Gymnasium Schleusingen hat eine neue Website !

Nach langen Wochen der Erstellung und Redaktionsschulung ist die neue Website www.gym-schleusingen...